Schlagfertigkeit und Umgang mit Kritik in der juristischen Praxis
DE Köln 50923 Albertus-Magnus-Platz 1 Institut für Bankrecht
Wintersemester 2018/19

Schlagfertigkeit und Umgang mit Kritik in der juristischen Praxis

Seminarformat:
Dieser praxisorientierte Workshop besteht aus Einzel- und Gruppendiskussionen und Erfahrungsaustausch in der Gruppe, praktischen Modulen (u.a. Kleingruppenarbeiten, Kurzpräsentationen) und unterschiedlichen Gesprächssimulationen, unter supervisorischer Aufsicht und mit individuellem Feedback vom Trainer.

Seminarziele:
Ziel dieses Seminars ist das Kennenlernen und Einüben erfolgreicher Schlagfertigkeitstechniken für den Berufsalltag, mit Fokus auf der juristischen Praxis. Zunächst erlernen die Teilnehmenden die psychologischen Grundlagen von Schlagfertigkeit und vom Umgang mit Angriffen bzw. kritischen Fragen. Sie üben im Folgenden die einzelnen Ebenen von Schlagfertigkeit, um ein möglichst breites und vielseitiges Repertoire an situationsabhängigen Antworten zu bekommen. Ziel ist es hierbei, sowohl ausweichende, als auch humorvolle, lockere und schließlich scharfe, pointierte und souveräne Repliken einzuüben. Desweiteren erstellen wir Listen mit typischen Angriffen und Todschlagargumenten (Floskeln) und erarbeiten uns anschließend standardisierte Antworten, welche in entscheidenden Momenten leicht abgerufen werden können. Im Anschluss werden verschiedene Reaktionsformen und Kommunikationstechniken anhand von konkreten Szenarien aus der juristischen Praxis besprochen und analysiert. Am Ende haben die Teilnehmenden einen "Werkzeugkasten" mit Techniken und best-practice Beispielen, um zukünftig schlagfertig und souverän aufzutreten.

Seminarinhalte:

  • Die unterschiedlichen Strategien für den Umgang mit unfairen Äußerungen und die Eskalationsstufen von Schlagfertigkeit
  • Einsatz von rhetorischen Mitteln, Wortspielen und Humor bei Angriffen und Kritik
  • Rhetorische Lockerungsübungen zum Einüben schneller Antworten
  • Umgang mit der eigenen Betroffenheit bei persönlichen Angriffen
  • Die Macht nonverbaler Kommunikation und Einsatz selbstbewusster Körpersprache
  • Strategischer Umgang mit Floskeln und Totschlagargumenten
  • Tipps und Techniken für den souveränen Umgang mit Pech, Pleiten und Pannen
  • Selbstkenntnis und strategisches Antizipieren von möglichen Angriffen und Kritiken
  • Einsatz der Stimme und die wichtigsten Parameter paraverbaler Kommunikation

Hinweis für Masterstudierende: In dieser Veranstaltung werden keine benoteten Leistungsnachweise ausgegeben.

Hinweis für Masterstudierende: In dieser Veranstaltung werden keine benoteten Leistungsnachweise ausgegeben.

Teilnahmenachweis

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Teilnahmenachweis über den Erwerb von Schlüsselqualifikationen nach § 9 IV der Studien- und Prüfungsordnung.

Anmeldung

Nach Abschicken des Anmeldeformulars erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie auf einen Link zum Bestätigen Ihrer Anmeldung klicken müssen. Erst wenn Sie Ihre Anmeldung bestätigt haben, kann sie berücksichtigt werden. Wenn die Anmeldung erfolgreich war, erhalten Sie innerhalb von 1-3 Tagen sodann eine Email mit der Teilnahmebestätigung. Sollte kein Platz mehr frei sein, erhalten Sie die Mitteilung, dass Sie sich auf der Warteliste befinden.

Sollten Sie nach der Anmeldung die Email mit dem Bestätigungslink nicht von uns erhalten haben, ist diese entweder im Spam gelandet oder es ist bei der Eingabe Ihrer Emailadresse ein Fehler aufgetreten. In diesen Fällen melden Sie sich bitte erneut an.

Anmeldeformular

Bitte alle benötigten Felder ausfüllen ().